Schwangerenvorsorge

Mutterschutzrichtline

  • 10 – 20 – 30 Wochenschall
  • erweiterter 20 Wochenschall
  • Dopplersonographie des feto-maternalen Gefäßsystems
  • Diagnostik bei Rhesus negativen Müttern 11. – 28. SSW (NIPT-Rh) ab 01. Juli 2021.
  • Impfung in der 30. SSW gegen Keuchhusten

Auf Wunsch erweiterte Vorsorge als Individuelle Gesundheitsleistung (IGel):

  • Screening auf schwangerschaftsrelevante Infektionen (Toxoplasmose, Cytomegalie, Parvovirus B19, Windpocken)
  • Ersttrimesterscreening mit Harmony-Test®
  • Screening auf B-Streptokokken in der 35. SSW